Um die Funktionen Ihrer Startseitenmodule zu konfigurieren und nach Ihren Bedürfnissen anzupassen, klicken Sie auf das Einstellungen-Symbol in der oberen Menüleiste. Im Portalmanager angekommen, klicken Sie auf das Fenster „Funktionen“ im Menüpunkt „Kundenportal“.

Das Such-Modul

Die Suche ist das zentrale Element Ihrer Frage-Antwort-Wissensdatenbank und sowohl mit den Top-Fragen als auch mit der Kategorien-Ansicht verknüpft. Aktivieren Sie das Such-Modul, um Ihren Nutzern die Suche durch die Wissensdatenbank zu erlauben und entdecken Sie die vielen Vorzüge dieses Webservice First-Moduls. Nach der Eingabe der ersten drei Buchstaben eines Suchbegriffs in das Suchfeld, werden hier schon erste Treffer angezeigt und nach Präferenz sortiert. Wenn Sie diese Funktion ausschalten, nutzen Sie die Webservice First-Webansicht ausschließlich für das Anfrage-Formular. Ihre Nutzer haben dann nicht mehr die Möglichkeit, eigenständig nach bereits vorhandenen Antworten zu suchen. 

8.1

Das Anfrage-Modul

Ein weiterer wichtiger Bestandteil Ihrer Startseite ist das Anfrage-Modul. Es bietet den Nutzern die Option, eine Anfrage in Form eines Tickets zu versenden, welche von Ihnen im Nachhinein bearbeitet, in die Wissensdatenbank eingepflegt und als E-Mail beantwortet werden kann.
Auch wenn das Anfrageformular im heutigen Internetzeitalter als Standard gilt, ist dies trotzdem eine gute Möglichkeit, um einen Überblick über die Probleme seiner Nutzer zu haben. Hier haben Sie einige Konfigurationsmöglichkeiten.  

8.2

Natürlich können Sie das Anfrageformular ausschalten, wenn Sie schon anderweitige Kontaktformulare nutzen. Hier würde dies nur zur doppelten Belastung führen. Trotzdem sollte klar gekennzeichnet werden, auf welchem Weg eine Anfrage versendet werden kann.

Mit der „Opt-In-Checkbox“, die für die Veröffentlichung von Anfragen zuständig ist, können Sie das Einverständnis von Kunden abfragen ob Fragen im Nachhinein veröffentlicht werden dürfen und somit über die Suchfunktion auffindbar sind. Dies kann sehr nützlich und zeitsparend sein, da Sie dadurch bestimmte Themen nicht selbst ansprechen müssen, sondern Ihre Wissensdatenbank automatisch erweitern, indem Sie die Anfragen samt Antwort veröffentlichen. Das macht besonders dann Sinn, wenn es sich um wiederkehrende Fragestellungen handelt.

8.3

Für das Anfrageformular können Sie auch zusätzliche Felder wie das Namensfeld einführen. Dies sollte standardmäßig eingestellt sein, um den Nutzer zu identifizieren und weitere Anfragen zuordnen zu können. Der Vor- und Nachname erscheint im Nachhinein im Kundeninfo-Feld.

Ein weiteres Feld könnte für das Einfügen von Anhängen aktiviert werden. Dies ermöglicht es Nutzern, Anfragen durch das Hochladen von Dokumenten näher zu erläutern und das Problem dadurch verständlicher zu machen.

Des Weiteren erlauben individuelle Formularfelder es Ihnen, weitere Formularfelder einzusetzen, optional oder als Pflichtfeld. Benutzerspezifische Formularfelder (z. B. für Kundennummer) haben dabei einen Bezug zu den anfragenden Personen und werden in der Kundenhistorie angezeigt. Dies schafft weiteren Überblick bei der Bearbeitung von Anfragen und erleichtert die Zuordnung von Nutzern oder Dokumenten. Anfragespezifische Formularfelder (z. B. für Rechnungsnummer) werden nur der jeweiligen Anfrage zugeordnet, nicht aber dem Benutzer, um Verwechselungsgefahr auszuschließen. 

Das Feedback-Modul

Ein Feedback- und ein Fehlermeldungsformular können mit dem Upgrade auf das Standardpaket ebenfalls integriert werden. Diese sorgen für eine noch professionellere Erscheinung Ihres Portals und geben Ihnen Rückmeldung zu der Funktionsweise Ihres Kundenservices. Bei Interesse oder Fragen hierzu beraten wir Sie gerne!